Qualität durch Kompetenz & Know How

Get Adobe Flash player

Blog

The-Gamers-World - Konsolen - Modchips - Spiele - Handys - Gadgets Blog.

X360Key – Interview und Detailinformationen

Veröffentlicht von am in Xbox 360 Modchips
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 2579
  • Updates abonnieren
  • Drucken

TheArtificer, ein Entwickler des Teams rund um das Thema X360Key, wurde von einer bekannten Seite interviewt und gab einige Details um den X360Key bekannt, die euch natürlich nicht vorenthalten werden soll.

Die Macher des X360Key

Der Projektgründer und zeitgleich Hauptentwickler des bekannten Wii Optical Drive Emulator (WODE) stellte seine Arbeit an der WODE im vergangenen Jahr komplett ein und wurde zu einer Bereicherung des WiiKey-Teams, das mittlerweile einen legendären Ruf inne hat. Gemeinsam arbeitet man nun am X360Key, dem nagelneuen Drive Emulator für die Xbox 360 Spielkonsole. Mit dem X360Key ist es möglich, Sicherungskopien über Medien wie USB-Sticks und USB-Festplatten starten zu können.

Wie die X360Key Drive Emulation funktioniert

Mit einer komplett neuen Emulationstechnologie kommt der X360Key daher, der nun die 2. Generation darstellt. Die gesammelten Erfahrungen bei der Vorgängerversion fließen in das neue Projekt mit ein und helfen dabei, die Emulationstechnologie noch besser und effizienter zu machen.

Gründe für die Implementierung der DVDKey Extraction Methode von Maximus

Diverse Kommandos, die von den Laufwerken an die Konsole gesendet werden, sind verschlüsselt. Dadurch wird klar, dass bestimmte Befehlsparameter genutzt werden müssen, um die Kommunikation zwischen Laufwerk und Konsole wie gewünscht funktionieren zu lassen. Damit das automatisch ablaufen kann, wird die Key Extraction von Maximus automatisch mit dem X360Key verbunden.

X360Key mit zwei verschiedenen Modi

Der X360Key wird mit zwei unterschiedlichen Modi ausgestattet. Zum einen wäre das Passthru und zum anderen Emulation. Mit dem Passthru wird der X360Key abgeschalten und mit dem Modus Emulation wird die volle Funktion bereitgestellt.

Die späte Implementierung des Supports für Xbox 360 Slim

Andere Checks der Firmware aus den Laufwerken müssen noch länger geprüft und ausgewertet werden, damit die ordnungsgemäße Funktion auch langfristig sichergestellt werden kann.

Neue Features, Softwareupdates und Software

Mit dem brandneuen Linux Kernel 2.6.33, der neuen GUI geht man neue Wege. Mit späteren Updates werden viele Funktionen wie beispielsweise die Unterstützung von Slim Laufwerken etc. nachgereicht. Zugesagt wird weiterhin eine weitreichende Garantie für Updates, die auch mögliche in der Zukunft auftretende Probleme beheben werden.

Nicht alle Spiele werden sofort funktionieren

Mit der Firmware im ersten Auslieferungszustand, also FW 1.00, werden voraussichtlich nicht alle Spiele direkt funktionieren. Das Team testet aber intensiv, um so viele Spiele wie Möglich direkt zum Release funktional zu halten. Bislang funktionieren alle getesteten Spiele hervorragend und ohne Störung. Es ist angedacht, im Laufe der Zeit sämtlich auf dem Markt befindlichen Xbox 360 Spiele zu testen, um eine 100% Garantie geben zu können. Bis dahin wird es allerdings noch etwas dauern. In einer Anmerkung wurde zu verstehen gegeben, dass nicht alle Spiele der Xbox aus der ersten Generation funktionieren werden, was jedoch nicht am X360Key, sondern an der Abwärtskompatibilität der Xbox 360 selbst liegt.

Können Games gedumpt werden?

Offenbar soll es nicht möglich sein, eine komplette Xbox 360 Spieldisc über ein nicht geflashtes Stock Laufwerk auszulesen. Der Grund dafür ist einfach: Der Security Sektor lässt sich nicht ohne weiteres auslesen. Es wird empfohlen, Backups per 0800 geflashte3 Xbox 360 oder alternativ mit einem KREON DVD Laufwerk zu erstellen.

 

Zuletzt bearbeitet am
0
Trackback URL für diesen Beitrag

Einen Kommentar verfassen

Post comment as a guest

0 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte mehr als 10 Zeichen lang sein
  • Keine Kommentare gefunden

Benutzerlogin

Live Support

LiveZilla Live Chat Software