Sony Playstation 3 SlimNun ist es also amtlich. Noch vor der Gamescom in Köln bestätigt Sony offiziell in einer Pressekonferenz die Preissenkung. Eine abgespeckte Version der PS3, die wie schon alle Vorgänger nun in der Slim Variante angeboten wird.

Zwar liegt man mit einem Preis von 300 Euro immer noch deutlich über dem der Mitbewerber, aber man punktet nach wie vor damit, als letzte Konsole in die neue Generation mit besserer HD Grafik und Blue Ray Laufwerk gestartet zu sein. Sony Manager Andrew House teilte neben der Preissenkung um satte 25% mit, dass die neue PS3 Slim merklich kleiner, leichter und vor allem mit weniger Strom auskommen wird. Dank neuer Integrationstechnik sei es nun möglich, günstiger zu fertigen und somit die Einsparungen an den Kunden weiterzureichen. Ferner soll die Konsole um mehrere Multimedia Funktionen erweitert werden um so eine breitere Masse anzusprechen. So sei es also zukünftig möglich, Fernsehkanäle zu empfangen und über den bereits angekündigten Sony Video Store, der ab November starten soll, weiteres Bildmaterial zu empfangen.Sony reagierte also auf den zuletzt immer größer werdenden Druck seitens der Spieleindustrie, allen voran Bobby Kotick, Chef von Activision, der in einem Interview mit der Londoner Times lautstark diese Preissenkung forderte.