PS3 Keys fanden gleich in Massen ihren Weg in das Internet. Neben den PS3 Keys wurden auch noch jede Menge Sha1 Hashes veröffentlicht. Die Veröffentlichung ist noch keinen Tag alt und schon finden sich diverse PS3 Keys sowie Sha1 Hashes in rauhen Mengen im Internet. Publisher dieser für Sony durchaus sensitiven Daten sind unter anderem fail0verflow, Geohot und Mthieulh. Der kürzliche fund des Master Keys für den USB Dongle von graf_chokolo hat dieser aktuellen Veröffentlichung geradezu Tür und Tor geöffnet.

Fail0verflow veröffentlicht einige Sha1 Hashes

Das Team fail0verflow hat, wie bereits erwähnt, jede Menge Sha1 Hashes veröffentlicht. Hier seht ihr Auszugsweise ein paar davon, um den Wahrheitsgehalt dieser Meldung zu unterstreichen.

Mathieulh veröffentlicht LV2LDR Keys

Die LV2LDR Keys von Mathieulh können bis hoch zur Firmware 3.40 (PS3) genutzt werden. Mathieulh postete dazu via Twitter (zusammengefasst und übersetzt):

Entschlüsselt alle externen lv2-Versionen bis Version 3.40.

Geohot veröffentlicht metldr Keys für PS3 Firmware v3.41

Die metldr Keys veröffentlichte zeitgleich mit den anderen Veröffentlichungen Geohot. Diese Keys funktionieren für die PS3 Firmware v3.41.

graf_chokolo veröffentlicht USB Dongle Master Key

Damit die Liste vollständig ist, hier das Posting von graf_chokolo, der den USB Dongle Master Key fand und diesen veröffentlichte.

static u8 master_key[20] =

{

46 DC EA D3 17 FE 45 D8 09 23 EB 97 E4 95 64 10 D4 CD B2 C2

};

Zusammengefasst möchte ich mal vorsichtig meinen, dass Sony hier immens Federn lassen musste. Die beinahe gleichzeitige Veröffentlichung all dieser PS3 Keys und Sha1 Hashes wird nicht ohne Spuren bleiben. Jetzt dürfen wir alle gespannt sein, was Sony sich einfallen lässt, um mit diesem Schaden fertig zu werden.