Die Ereignisse über die gegen Ende des Jahres geplante Markteinführung der Nintendo Wii U überschlagen sich. Wie aus gut unterrichteten Kreisen bekannt wurde, soll das eigene Wii U Social Netzwork Miiverse  weder Facebook,

noch Twitter unterstützen. Laurent Fischer, seiner Person Marketing Direktor von Nintendo Europe gab dies anlässlich eines Interviews bekannt.

Ferner bekrätigte er die Ambitionen seitens Nintendo gerade in Hinsicht auf mobile Geräten und Browsern erweitern zu wollen. Somit sollen Wii U Nutzer auf der ganzen Welt kommunizieren können.