Qualität durch Kompetenz & Know How

Get Adobe Flash player

Blog

The-Gamers-World - Konsolen - Modchips - Spiele - Handys - Gadgets Blog.

Nintendo 3DS mit Kindersicherung

Veröffentlicht von am in 3DS
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 3602
  • Updates abonnieren
  • Drucken

Kurios ist, was man gelegentlich im Internet an neuen Informationen findet. In diesem Zusammenhang ist auch die neueste Meldung zum Nintendo 3DS zu nennen. Das neueste Handheld Nintendo 3DS soll eine Art „Kindersicherung" erhalten.

Nintendo warnt vor zu zeitintensivem Spielgenuss mit dem Nintendo 3DS. Die Zielgruppe dieses Handheld sind vor allem Kinder und, seit dem Erscheinen der Nintendo Wii, auch komplette Familien. Nintendo ist bereits dafür bekannt, gewisse Sicherungsmaßnahmen für Kinder einzubauen, um dem übermäßigen Spieltrieb der Kinder Herr zu werden. So wurde bislang bei Spielen jeweils nach 1 Stunde darauf hingewiesen, eine entsprechende Pause einzulegen, um die Augen wieder zu entspannen. Jetzt sollen die besonders empfindlichen Kinderaugen noch besser geschützt werden, um bleibende Schäden durch zu viel Spielzeit mit dem Nintendo 3DS zu unterbinden.

Nintendo 3DS mit verkürzter Spielzeit

Nach der bislang gewohnten Spielunterbrechung nach einer Stunde Spielzeit soll der Nintendo 3DS nun bereits nach 30 Minuten Spielzeit eine entsprechende Meldung herausgeben, dass eine Pause eingelegt werden muss. Als Grund nennt Nintendo die Tatsache, dass die Augen, bedingt durch die 3D-Technologie, deutlich schneller ermüden. Selbst Übelkeit und Krankheiten könnten durch zu intensiven Spielspaß mit dem Nintendo 3DS ausgelöst werden.

Nintendo 3DS mit Elternkontrolle

Der Nintendo 3DS soll, damit auch Eltern deutlich leichter auf die Spielzeit Einfluss nehmen können, eine Elternfunktion erhalten. Dadurch werden Eltern in die Lage versetzt, das Spielverhalten und vor allem die Spieldauer ihrer Kinder besser in Schach halten zu können. Neben verschiedener Optionen bzgl. der Spieldauer am Nintendo 3DS soll vor allem auch die 3D-Funktion selbst abgeschalten werden können. Diese Möglichkeit bietet sich vor allem dann an, wenn besonders zeitintensive Spiele und solche mit Suchtpotenzial wie Zelda dafür sorgen, dass der Nachwuchs keine Zeit für eine Pause findet. Aus Sicht der Eltern kann Nintendo dafür durchaus ein Lob ausgesprochen werden. Wie genau die Funktionen aussehen werden wird bei offizieller Bekanntgabe selbstverständlich auch hier Informiert.

Zuletzt bearbeitet am
0
Trackback URL für diesen Beitrag

Einen Kommentar verfassen

Post comment as a guest

0 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte mehr als 10 Zeichen lang sein
  • Keine Kommentare gefunden

Benutzerlogin

Live Support

LiveZilla Live Chat Software