Die 3D-Kamera Projekt Natal, konzipiert für die Xbox 360, soll pünktlich zum Weihnachtsgeschäft in diesem Jahr (2010) auf dem Markt erscheinen. Microsoft bringt, laut Analysten, ein attraktives Paket zur Markteinführung.

Die Xbox 360:

112957691_acedc86aa4

Projekt Natal, eine Bewegungssteuerung, soll den Verkauf dieser Spielkonsole nochmals ankurbeln. Der Analyst Michael Pachter rechnet mit einem guten Anreiz zum Kauf. Der Hersteller sollte demnach gegen Ende 2010 ein Bundle, bestehend aus Xbox 360, einer 250 GB Festplatte und der neuen 3D – Kamera „Projekt Natal“, angeboten werden. Laut Pachter müsste der Preis für dieses Bundle bei ca. $299 liegen, was einem Gegenwert von ca. 220 Euro entspricht. Damit wäre das Angebot der Firma Sony für das Weihnachtsgeschäft schlagbar. Ebenfalls planen die Japaner bis zum Ende des Jahres 2010 eine Einführung von „Move“, einer Bewegungssteuerung. Unklar bleibt, ob Microsoft dieser Empfehlung folgen wird oder nicht.

Projekt Natal soll eine weitere Innovation bei der Steuerung in Spielen liefern. Ermöglicht wird dadurch die Steuerung von Spielen über Gestik, Sprachbefehle und Körperbewegungen. Sowohl Microsoft als auch Sony stehen unter immensem Druck von ihrem Rivalen Ninendo mit seiner Spielkonsole Wii. Mit der bewegungsempfindlichen Steuerung konnte die Wii erhebliche Marktanteile für sich gewinnen und ebenfalls auch neue Käuferschichten erschließen.