Qualität durch Kompetenz & Know How

Get Adobe Flash player

Blog

The-Gamers-World - Konsolen - Modchips - Spiele - Handys - Gadgets Blog.

3DS

Veröffentlicht von am in 3DS

Laut einer aktuellen Meldung wird Nintendo für sein neuestes Handheld, das Nintendo 3DS, eine Warnung aussprechen. Diese Warnung bezieht sich auf die Benutzung des 3D-Effekts durch Kinder bis 6 Jahre.

Nintendo 3DS nicht für Kinderaugen geeignet

Das Handheld Nintendo 3DS soll laut Nintendo selbst nicht für Kinder unter 6 Jahren geeignet sein. Dabei wird allerdings nicht die grundsätzliche Eignung des Nintendo 3DS in Frage gestellt, sondern lediglich der 3D-Effekt. Als Grund für die Warnung gibt Nintendo an, dass Kinderaugen bis zum 6. Lebensjahr noch in der Entwicklung seien und diese Entwicklung durch den 3D-Effekt gefährdet sein könnte. Um die Entwicklung der Augenmuskulatur bei Kleinkindern nicht zu gefährden, sollte darauf geachtet werden, dass diese den 3D-Effekt des Nintendo 3DS nicht nutzen.

Nintendos Warnung – ein Dejavú?

Nintendos Warnung bzgl. des 3D-Effekts beim Handheld Nintendo 3DS erscheint wie ein Dejavú im Hinblick auf die Warnungen in der Vergangenheit, die sich auf den Virtual Boy bezogen. Der Virtual Boy wurde bereits 1995 sowohl in den USA als auch in Japan veröffentlicht. Bereits zu dieser Zeit gab es einen 3D-Effekt, welcher bei einigen Personen starke Kopfschmerzen versursachte. Entsprechend der damaligen Warnhinweise wurden viele interessierte Kunden abgeschreckt und verzichteten auf den Kauf des Handhelds. Dementsprechend konnte der Virtual Boy seinerzeit keinen Erfolg auf dem Markt für Spielkonsolen erzielen.

Nintendo 3DS ist anders und besser

Obwohl Nintendo eine eindeutige Warnung in Verbindung mit dem Nintendo 3DS ausspricht, ist nicht davon auszugehen, dass der Nintendo 3DS ebenfalls ein Misserfolg wie seinerzeit der Virtual Boy werden wird. Die Gründe für diese Annahme liegen auf der Hand: Dem Nintendo 3DS 3D-Effekt liegt eine völlig andere 3D-Technik zu Grunde. Davon abgesehen kann der Nintendo 3DS, ganz anders als der Virtual Boy, auch Farben darstellen. Der 3D-Effekt des Nintendo 3DS lässt sich außerdem mittels Schieberegler kontrollieren und, je nachdem, in welche Richtung der Regler bewegt wird, verändert sich die Intensität des 3D-Effekts merklich. Wenn kein 3D-Effekt gewünscht wird, lässt sich dieser beim Nintendo 3DS auch völlig abschalten.

Reggie Fils-Aime, der nordamerikanische Nintendo-Chef, meinte dazu: „Wir werden die Empfehlung aussprechen, dass sehr junge Kinder keine 3D-Bilder betrachten sollen". Weiterhin sagte Fils-Amie bereits im Sommer 2010: „Das liegt daran, dass die Muskulatur für die Augen bei kleinen Kindern nicht vollständig ausgebildet ist... Das ist dieselbe Warnung, welche die Industrie auch bei 3D-Filmen herausgibt, also ein Standard-Protokoll."

Erscheinungstermin für das Nintendo 3DS wird für Deutschland am 11.03.2011 genannt. In Japan wird das Handheld bereits am 26.02.2011 verfügbar sein. Ein wenig müssen wir uns also noch gedulden.

Zuletzt bearbeitet am
Aufrufe: 1631
0

Veröffentlicht von am in 3DS

Kurios ist, was man gelegentlich im Internet an neuen Informationen findet. In diesem Zusammenhang ist auch die neueste Meldung zum Nintendo 3DS zu nennen. Das neueste Handheld Nintendo 3DS soll eine Art „Kindersicherung" erhalten.

Nintendo warnt vor zu zeitintensivem Spielgenuss mit dem Nintendo 3DS. Die Zielgruppe dieses Handheld sind vor allem Kinder und, seit dem Erscheinen der Nintendo Wii, auch komplette Familien. Nintendo ist bereits dafür bekannt, gewisse Sicherungsmaßnahmen für Kinder einzubauen, um dem übermäßigen Spieltrieb der Kinder Herr zu werden. So wurde bislang bei Spielen jeweils nach 1 Stunde darauf hingewiesen, eine entsprechende Pause einzulegen, um die Augen wieder zu entspannen. Jetzt sollen die besonders empfindlichen Kinderaugen noch besser geschützt werden, um bleibende Schäden durch zu viel Spielzeit mit dem Nintendo 3DS zu unterbinden.

Nintendo 3DS mit verkürzter Spielzeit

Nach der bislang gewohnten Spielunterbrechung nach einer Stunde Spielzeit soll der Nintendo 3DS nun bereits nach 30 Minuten Spielzeit eine entsprechende Meldung herausgeben, dass eine Pause eingelegt werden muss. Als Grund nennt Nintendo die Tatsache, dass die Augen, bedingt durch die 3D-Technologie, deutlich schneller ermüden. Selbst Übelkeit und Krankheiten könnten durch zu intensiven Spielspaß mit dem Nintendo 3DS ausgelöst werden.

Nintendo 3DS mit Elternkontrolle

Der Nintendo 3DS soll, damit auch Eltern deutlich leichter auf die Spielzeit Einfluss nehmen können, eine Elternfunktion erhalten. Dadurch werden Eltern in die Lage versetzt, das Spielverhalten und vor allem die Spieldauer ihrer Kinder besser in Schach halten zu können. Neben verschiedener Optionen bzgl. der Spieldauer am Nintendo 3DS soll vor allem auch die 3D-Funktion selbst abgeschalten werden können. Diese Möglichkeit bietet sich vor allem dann an, wenn besonders zeitintensive Spiele und solche mit Suchtpotenzial wie Zelda dafür sorgen, dass der Nachwuchs keine Zeit für eine Pause findet. Aus Sicht der Eltern kann Nintendo dafür durchaus ein Lob ausgesprochen werden. Wie genau die Funktionen aussehen werden wird bei offizieller Bekanntgabe selbstverständlich auch hier Informiert.

Zuletzt bearbeitet am
Aufrufe: 2763
0

Veröffentlicht von am in 3DS

Nintendo 3DS für 250 Euro. So berichten verschiedene Quellen im Internet. Genauer gesagt wurde berichtet, dass im französischen Ableger von Amazon der Nintendo 3DS für 250 Euro gesichtet wurde. Allerdings sei nur der Preis, jedoch nicht das Datum der Veröffentlichung genannt worden. Sollten diese Werte stimmen wäre es schon erstaunlich, denn der Nintendo 3DS würde dann deutlich mehr kosten als die eigentliche Konsole von Nintendo. Die offiziellen Stellen schweigen sich über den Preis bislang noch aus.

Ebenfalls berichten Quellen im Internet, dass im Laufe des nächsten Monats bei einem größeren Event im holländischen Amsterdam sämtliche relevanten Informationen zum geplanten PAL-Release von Nintendos 3DS bekannt gegeben werden sollen. Das bedeutet, auch der Preis und der reale Verkaufsstart des Handhelds werden veröffentlicht. Der genaue Termin für die Bekanntgabe wird innerhalb dieser Quellen mit dem 19.01.2011 datiert. Wir dürfen gespannt sein, wie viel uns das neue, mobile 3D-Vergnügen wert sein muss, um es kaufen zu können.

Zuletzt bearbeitet am
Aufrufe: 1174
0

Benutzerlogin

Live Support

LiveZilla Live Chat Software